Anfahrt
 
Kontaktformular
Vorname
Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
 

Vergangene Veranstaltungen 2015

Heavy Beethoven
Sonntag | 04.01.2015
Seit über 30 Jahren heißt es in Hofhegnenberg zum Jahreswechsel Vorhang auf und Bühne frei. Diesmal steht der Generationenkonfiikt im Mittelpunkt. Was tun, wenn das Sprichwort „der Apfel fällt nicht weit vom Stamm" so gar nicht zutreffen mag. Vater Ludwig Dürrnagel liebt Beethoven, seine Tochter Johanna hingegen fährt auf Heavyrock-Bands ab. Beide scheuen nicht davor zurück, ihre Lieblingsmusik in voller Lautstärke abzuspielen und damit den anderen zu übertönen. Die Hütte bebt und Mutter Dorothea Dürrnagel verliert langsam die Nerven. Ais Töchterchen Carmen auch noch unerwartet Mutterfreuden entgegensieht und eine Hochzeit ansteht, scheint das Chaos perfekt. Der Rest der ungewöhnlichen Familie, die stets aufkreuzende Nachbarin sowie auch andere ungeladene "Gäste" entschärfen die Situation nicht gerade. Ob vielleicht der Nervenarzt Prof. Dr. Flattergang für Ordnung sorgen kann? Doch er scheint selbst nicht richtig zu ticken... Die Regisseure Fritz Menhart und Andreas Bernhard proben mit ihren 12 Theaterkollegen seit Anfang Oktober fleißig diese amüsante und vergnügliche Komödie und freuen sich über regen Besuch der Aufführungen. Reservierungen nimmt Familie Steinbrecher täglich von 18-20 Uhr unter Tel: 08202/544 entgegen. TIPP: Rechtzeitig reservieren, die Aufführungen sind schnell ausverkauft. Im Saalbau des Gasthof Eder ist für Speis und Trank bestens gesorgt.
Heavy Beethoven
Samstag | 03.01.2015
Seit über 30 Jahren heißt es in Hofhegnenberg zum Jahreswechsel Vorhang auf und Bühne frei. Diesmal steht der Generationenkonfiikt im Mittelpunkt. Was tun, wenn das Sprichwort „der Apfel fällt nicht weit vom Stamm" so gar nicht zutreffen mag. Vater Ludwig Dürrnagel liebt Beethoven, seine Tochter Johanna hingegen fährt auf Heavyrock-Bands ab. Beide scheuen nicht davor zurück, ihre Lieblingsmusik in voller Lautstärke abzuspielen und damit den anderen zu übertönen. Die Hütte bebt und Mutter Dorothea Dürrnagel verliert langsam die Nerven. Ais Töchterchen Carmen auch noch unerwartet Mutterfreuden entgegensieht und eine Hochzeit ansteht, scheint das Chaos perfekt. Der Rest der ungewöhnlichen Familie, die stets aufkreuzende Nachbarin sowie auch andere ungeladene "Gäste" entschärfen die Situation nicht gerade. Ob vielleicht der Nervenarzt Prof. Dr. Flattergang für Ordnung sorgen kann? Doch er scheint selbst nicht richtig zu ticken... Die Regisseure Fritz Menhart und Andreas Bernhard proben mit ihren 12 Theaterkollegen seit Anfang Oktober fleißig diese amüsante und vergnügliche Komödie und freuen sich über regen Besuch der Aufführungen. Reservierungen nimmt Familie Steinbrecher täglich von 18-20 Uhr unter Tel: 08202/544 entgegen. TIPP: Rechtzeitig reservieren, die Aufführungen sind schnell ausverkauft. Im Saalbau des Gasthof Eder ist für Speis und Trank bestens gesorgt.
Heavy Beethoven
Freitag | 02.01.2015
Seit über 30 Jahren heißt es in Hofhegnenberg zum Jahreswechsel Vorhang auf und Bühne frei. Diesmal steht der Generationenkonfiikt im Mittelpunkt. Was tun, wenn das Sprichwort „der Apfel fällt nicht weit vom Stamm" so gar nicht zutreffen mag. Vater Ludwig Dürrnagel liebt Beethoven, seine Tochter Johanna hingegen fährt auf Heavyrock-Bands ab. Beide scheuen nicht davor zurück, ihre Lieblingsmusik in voller Lautstärke abzuspielen und damit den anderen zu übertönen. Die Hütte bebt und Mutter Dorothea Dürrnagel verliert langsam die Nerven. Ais Töchterchen Carmen auch noch unerwartet Mutterfreuden entgegensieht und eine Hochzeit ansteht, scheint das Chaos perfekt. Der Rest der ungewöhnlichen Familie, die stets aufkreuzende Nachbarin sowie auch andere ungeladene "Gäste" entschärfen die Situation nicht gerade. Ob vielleicht der Nervenarzt Prof. Dr. Flattergang für Ordnung sorgen kann? Doch er scheint selbst nicht richtig zu ticken... Die Regisseure Fritz Menhart und Andreas Bernhard proben mit ihren 12 Theaterkollegen seit Anfang Oktober fleißig diese amüsante und vergnügliche Komödie und freuen sich über regen Besuch der Aufführungen. Reservierungen nimmt Familie Steinbrecher täglich von 18-20 Uhr unter Tel: 08202/544 entgegen. TIPP: Rechtzeitig reservieren, die Aufführungen sind schnell ausverkauft. Im Saalbau des Gasthof Eder ist für Speis und Trank bestens gesorgt.
KONZERT - NEUJAHR IN ST. OTTILIEN
Donnerstag | 01.01.2015
"Festliches Konzert an Neujahr" für Trompete und Orgel Hans Günter Schwanzer (Trompete), Carolin Völk (Orgel) in der Klosterkirche