Anfahrt
 
Kontaktformular
Vorname
Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
 

Vergangene Veranstaltungen 2017

„MÖGEN HÄTTEN WIR SCHON WOLLEN….“
Sonntag | 14.05.2017
Musikalische Valentinade - Die Amouretten & Dr. Windlfend Sonntag, 14. Mai 2017, 11:00 Uhr, Schacky-Park, Dießen „MÖGEN HÄTTEN WIR SCHON WOLLEN….“ …und dürfen trauen wir uns auch! Humorvoll, mit Seele und Leidenschaft kommen die Amouretten mit ihrem Karl Valentin, dem Dr. Windlfend, am 14. Mai 2017 nach Dießen in den Schacky-Park. Die Drei bereiten mit Wort und Musik Freude, der man sich bei Vertrautem, wie weniger Bekanntem gern hingibt. Dem valentinesken Wortsalat begegnet eine temperamentvolle Polka, das armselige Liebesbrieferl trifft auf ein wehmütiges Liebeslied. Und - mutwilliges Missverstehen paart sich mit versöhnlichen Harmonien. Die beiden Vollblutmusikerinnen Francesca Rappay an der Violine und Brigitte Vockinger am Akkordeon bieten ihrem nie auf den Mund gefallenen Dr. Windlfend (Wilfried Müller) mit Witz und Charme ordentlich Paroli. Dieser schlüpft kongenial in die Figur von Karl Valentin und gibt dessen Kunst in seiner ihm eigenen Art wieder. Szenen zu dritt, Dialoge, Monologe zum Schmunzeln, Lachen und Nachdenken mischen sich mit Klängen aus Klassik und Weltmusik. Informationen unter
KULTURFAHRT KulturRäume zwischen
Sonntag | 07.05.2017
Rochlhaus und St. Wolfgang in Thaining - Lechrainer Stubnmusik, OttiliAcappella, Dr. Heide Weißhaar-Kiem - Parkplatz am Emminger Hof - Anmeldung bei Br. Odilo Rahm (08193/71-0) bzw. (odilo@ottilien.de)
„Stephan Zinner“ mit dem
Samstag | 06.05.2017
Tickets: 19€ im Vorverkauf / 21€ an der Abendkasse www.zinner-music.de
Bernd Regenauer NÜTZEL – bäggindaun
Samstag | 06.05.2017
Harald Nützel ist wieder da – bäggindaun, zurück in der Stadt! 10 Jahre war er als Reiseleiter für Busunternehmen unterwegs und führte Touristengruppen quer durch Europa. Doch zerrieben zwischen Verkaufsveranstaltungen und Reklamationen plagte ihn das Heimweh. Nur zu gerne folgte er deshalb dem Ruf des Bayerischen Heimatministeriums in Nürnberg, das ihn als kompetente Fachkraft in seine Dienste nahm. Hier, mitten im Think Tank der Staatsregierung, bezog er sein Büro. Das in seiner Außenwirkung leicht angeschlagene Ministerium verdient und braucht eine fränkische Konifere wie Nützel. Einen, der wie kein anderer die Seelenlandschaft gebeutelter strukturschwacher Franken kennt. Einen, der zu Höchstform aufläuft, wenn es um Provinzfürsten, Stromtrassen, Windkrafträder und Breitbandversorgung geht. Sein Auftrag ist, eine Imagekampagne für die Region zu entwickeln. Ein Job, den nur ein Harald Nützel perfekt und souverän in den Sand setzen kann… Pegnitz-Zeitung, Lauf: Nützel ist wieder da! Nützel ist wieder da! Kabarettist Bernd Regenauer schickt seinen fränkischen Experten “bäggindaun” nach Nürnberg in Markus Söders neues Heimatministerium. Die Premiere war ein voller Erfolg. Das dichte Programm skizziert die Eitelkeiten der großen und kleinen Politik pointiert und pointenreich… Es ist stimmig, hat Tempo, Witz und Schärfe. Neben all dem Gefrotzel und Gegreine blitzt auch der politische Analytiker durch. (Pegnitz-Zeitung, Lauf)
MARTIN FRANK - Alles ein bisschen
Freitag | 28.04.2017
bayerisches SOLOKABARETT Martin Frank wurde 1992 in der Nähe von Passau geboren. Aufgewachsen ist er auf dem elterlichen Bauernhof und absolvierte brav eine anständige Ausbildung zum Standesbeamten und Kirchenorganisten. Mama, Papa und Großeltern waren damit sehr zufrieden. Doch dann ließ er die Bombe platzen. Er kündigte, holte sein Abitur nach und studiert nun Schauspiel auf der DAS Zerboni in München. Außerdem nimmt er seit vielen Jahren Gesangsunterricht bei den Opernsängern Miyase Kaptan (Passau) und Florian Dengler (München). Zum Brüllen komisch, zum Heulen schön und dazwischen einfach nur zum Staunen" - Passauer Neue Presse "aufgeweckt und charmant zieht er das Publikum in seinen Bann" - Bayerischer Rundfunk "eine unbandige Rampensau" - Bayerisches Fernsehen "ein großes Nachwuchstalent" - Süddeutsche Zeitung Einlass 18Uhr Beginn 20Uhr Kartenvorverkauf unter der 08193/999517 oder direkt in der Wirtschaft