Anfahrt
 
Kontaktformular
Vorname
Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
 

Veranstaltungen

Der Wunschpunsch
Samstag | 17.11.2018 | 19:30 Uhr
Mehrzweckhalle, Althegnenberg
Die Henaberger Bühne spielt Der Wunschpunsch von Michael Ende.
Kartenreservierungen bei Familie Paul, Tel. 08202 2141 (18 - 20 Uhr).
Paul O´Brien
Samstag | 17.11.2018 | 20:00 Uhr
Gasthof Widmann, Egling
Paul O´Brien (Kanadischer singer-songwriter) Für den Kleinkunstbereich in unserer Region: „eine besondere Entdeckung“
…..sehr angenehme sehr schöne Stimme, guter Gitarrist, ein lieber Plauderer (englisch) charmant und charismatisch….
Der in Kanada – British Columbia lebende Musiker Paul O’Brien erfrischt seine Zuhörer mit seinen Liedern und fasziniert durch musikalisch ausgereifte Arrangements. Seine in den Liedern spürbare Lebensfreude begeistert. In England aufgewachsen, und durch die Wurzeln der irischen Großeltern geprägt zieht sich die keltische Musik wie ein roter Faden durch seine abwechslungsreichen Songs. Diese Lieder prägen sich beim Zuhörer ein, wollen wieder und wieder gehört werden.

Paul 0´Brien
Samstag | 17.11.2018 | 20:00 Uhr
Gasthof Widmann, Egling
Der irischstämmige kanadische singer-songwriter macht wieder eine Tournee und kommt am Samstag, den 17. November nach Egling.
Matthias Well – Funeralissimo
Montag | 19.11.2018 | 20:00 Uhr
Wirtshaus zum Sandmeir, Hörbach
Der 24-jährige Matthias stammt aus der Musiker-Großfamilie Well und schafft mit Funeralissimo eine lebendige Hommage an Trauermusik aus den verschiedensten Zeiten und Kulturen. Der Fanny-Mendelssohn-Förderpreisträger lässt seine Violine in Begleitung von Cello (gespielt von Schwester Maria) und Akkordeon (Zdravko Zivkovic) so lebensbejahend über die Saiten springen, dass man keine Trübsal blasen kann. Obwohl die Werke vom Versiegen des Atems erzählen und sich somit stets am Rande des für uns Unsagbaren und Unbegreiflichen befinden, wirkt die Musik dennoch voller Leben. Da möchte man Matthias Well gerne zurufen: „Spiel mir das Lied vom Tod!“ Mehr Infos unter: www.matthiaswell.de
Das Haspelmoor
Samstag | 24.11.2018 | 19:00 Uhr
Gasthof Eberl Hattenhofen, Hattenhofen
Buchvorstellung, musikalische Umrahmung: Rasso-Räuber
Moorgeschichten - einmal anders - Das Haspelmoor
Natur - Geschichte - Kunst
Nichts von "schaurig ist's übers Moor zu gehen" oder grusligen Moorleichen, sondern von seltenen Pflanzen und Tieren, von der spannenden Entwicklung eines Hochmoores. Von den ältesten Steinzeitfunden der Region, von frühen Kultivierungsversuchen. Von technischen Meisterleistungen, von der ersten spektakulären Durchquerung eines Moores beim Bau der Eisenbahn München-Augsburg und von den harten Lebensbedingungen der Torfarbeiter. Von verruchten Moorspelunken, von einer florierenden Industrieanlage für Torf als Isoliermaterial, von einem Kriegsgefangenenlager für russische Gefangene und von der verheerenden Bombardierung der Orte am Ende des zweiten Weltkriegs. Und von Schriftstellern beim Arbeitsdienst, von Künstlern die das Moor entdeckten und von Kabarettisten und Musikern die hier lebten und vieles mehr, das es zu entdecken gibt.
Es gibt wenige Kleinräume, die so reich an Geschichte aus allen Epochen sind.
Kreisheimatpfleger Toni Drexler hat alles Wissenswerte über das Haspelmoor erforscht und zusammengetragen. Ergänzt wird sein Bericht durch einen Beitrag über die Natur und das Naturschutzgebiets Haspelmoor von Siegfried Hagspiel. Bebildert ist das Buch mit den hervorragenden Fotografien von Robert Hoiss und zahlreichen historischen Fotos.