Anfahrt
 
Kontaktformular
Vorname
Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
 

Veranstaltungen

BluatLech Tragödie am Lechrain
Dienstag | 02.10.2018 | 19:00 Uhr
Bücherei Mering, Mering
BluatLech ein deutsch-jüdischer Kriminalfall aus dem 19. Jahrhundert - erzählt wie Vorurteile, soziale und standesgemäße Unterschiede zu Neid und Hass führen. In einer schicksalshaften Begegnung zweier junger Männer bricht der Hass hervor und stürzt beide ins Verderben. Der Täter berichtet in seiner letzten Offenbarung mit emotionaler Tiefe von seinen Abgründen. Verzweifelt ist er auf der Suche nach Licht und Wärme.
Der Einakter von Martina Drexler entstand nach einer wahren Begebenheit auf Grundlage des Sachbuchs „Mord am Lech“ von Yehuda Shenef.
Das Artus Ensemble präsentiert die Tragödie mit Simon Nagy in der Hauptrolle unter der Regie von Hubert Schmucker.
BluatLech Tragödie am Lechrain 1862
Mittwoch | 03.10.2018 | 19:00 Uhr
Bücherei Mering, Mering
BluatLech ein deutsch-jüdischer Kriminalfall aus dem 19. Jahrhundert - erzählt wie Vorurteile, soziale und standesgemäße Unterschiede zu Neid und Hass führen. In einer schicksalshaften Begegnung zweier junger Männer bricht der Hass hervor und stürzt beide ins Verderben. Der Täter berichtet in seiner letzten Offenbarung mit emotionaler Tiefe von seinen Abgründen. Verzweifelt ist er auf der Suche nach Licht und Wärme.
Der Einakter von Martina Drexler entstand nach einer wahren Begebenheit auf Grundlage des Sachbuchs „Mord am Lech“ von Yehuda Shenef.
Das Artus Ensemble präsentiert die Tragödie mit Simon Nagy in der Hauptrolle unter der Regie von Hubert Schmucker.
PEA®CE on Earth!
Freitag | 05.10.2018 | 20:00 Uhr
Gasthof Hartl 'zum Unterwirt' Türkenfeld, Türkenfeld
Simon Pearce hat immer noch nicht genug oder besser gesagt, er fängt jetzt erst richtig an. Nach dem großen Erfolg seines ersten abendfüllenden Solo Programms „Allein unter Schwarzen“ kommt der Prince Charming“ (Süddeutsche Zeitung) der neuen Kabarett & Comedy Szene mit seinem zweiten Streich daher.
PEA®CE on Earth! Den Weltfrieden will er nicht auf der Bühne ausrufen, aber sich zumindest auf die Suche machen, wie man seinem inneren Frieden ein bisschen näher kommen kann.
Eigentlich bringt er, als Sohn einer bayerischen Volksschauspielerin und eines Nigerianers, das perfekte Rüstzeug für den inneren Frieden mit. Ein bisschen Hakuna Matata hier und ein bisschen „Sei Ruah haben“ da. Aber leider stört immer irgendetwas diese „innere Ruhe“. Menschen, die auf der Rolltreppe nebeneinander stehen, Hausmeister mit dem Laubbläser um acht Uhr früh, Vorurteilsüberladene Menschen, oder einfach die unbehagliche Situation in einem Flugzeug zu sitzen. Ja, meistens ist es Angst in ihren verschiedenen Facetten.
Mit einer fulminanten Mischung aus lustigen Anekdoten, die einem seine persönlichen Ängste näherbringen, und gesellschaftskritischen Querverweisen, schafft es der „Eddy Murphy aus Puchheim“ (Freisinger Tageblatt) gleichermaßen zum Lachen, wie auch zum Nachdenken anzuregen und vielleicht eine kleine Anleitung zu geben, wie man „zur Ruhe“ kommt.
Simon Pearce tut, was er am liebsten macht. Er nimmt das Leben nicht zu schwer und teilt seine Erfahrungen, lebhaft erzählt und pointiert, mit dem Publikum. Er hat einfach Spaß; am Leben und auf der Bühne und daran lässt er einen gerne Teilhaben. Und wenn er die Menschen damit auch noch zum Nachdenken anregen kann, sind die besten Voraussetzungen für sein großes Ziel ja schon mal gegeben: Pea(r)ce on Earth!
Kartenvorverkauf unter 08193 999517
BluatLech Tragödie am Lechrain 1862
Sonntag | 07.10.2018 | 20:00 Uhr
Bücherei Mering, Mering
BluatLech ein deutsch-jüdischer Kriminalfall aus dem 19. Jahrhundert - erzählt wie Vorurteile, soziale und standesgemäße Unterschiede zu Neid und Hass führen. In einer schicksalshaften Begegnung zweier junger Männer bricht der Hass hervor und stürzt beide ins Verderben. Der Täter berichtet in seiner letzten Offenbarung mit emotionaler Tiefe von seinen Abgründen. Verzweifelt ist er auf der Suche nach Licht und Wärme.
Der Einakter von Martina Drexler entstand nach einer wahren Begebenheit auf Grundlage des Sachbuchs „Mord am Lech“ von Yehuda Shenef.
Das Artus Ensemble präsentiert die Tragödie mit Simon Nagy in der Hauptrolle unter der Regie von Hubert Schmucker.
Han’s Klaffl – Ein Lehrer pakt ein
Montag | 08.10.2018 | 20:00 Uhr
Wirtshaus zum Sandmeir, Hörbach
40 Jahre Ferien – Ein Lehrer packt ein…
Klaffl präsentiert eine Kombination aus Schadensbericht und wehmütigem Rückblick auf 40 Jahre professionelle Bespaßung verhaltensorigineller Schüler. Aber der Blick geht auch nach vorne. Was macht ein Lehrer, dem der pädagogische Auftrag auch nach der Pensionierung noch in den Knochen sitzt, der die Didaktik lebenslänglich verinnerlicht hat, der sich aber plötzlich seiner Zielgruppe beraubt sieht? Aber der Laie hat ja keine Vorstellung, wie groß der Bedarf an pädagogischer Feldarbeit auch außerhalb der Schule ist. Selbstverständlich sieht sich der notorisch engagierte Pädagoge auch nach dem institutionellen Rückbau in der Pflicht, diesen Bedarf zu decken.
Mehr Infos unter: www.hans-klaffl.de
Leider schon AUSVERKAUFT!